PRAPP

Private ambulante psychiatrische Pflege

"Ambulant vor stationär"

Die private ambulante psychiatrische Pflege setzt sich zum Ziel psychisch erkrankte Menschen in ihrem Umfeld zu behandeln.

Als diplomierte Pflegefachfrauen mit Schwerpunkt Psychiatrie beraten, begleiten und unterstützen wir Menschen welche an einer psychischen Erkrankung leiden oder sich in einer Krisensituation befinden.

Mittels Erstgespräch und Bedarfsabklärung wird gemeinsam der Umfang einer sinnvollen Betreuung festgelegt.

Unser Einsatzgebiet umfasst Biel / Bienne und Umgebung, Lyss und Umgebung.

Angebot / Leistungen

Die Ziele:

– Klinikaufenthalte vermeiden
– stationäre Behandlung verkürzen
– Selbstwertgefühl stärken und Selbstbewusstsein fördern
– Stabilisierung des Alltags
– Sicherheit und Wohlbefinden
– soziale Teilhabe

 

Leistungen:

– Bedarfsabklärung der ambulanten psychiatrischen Pflege
– Beratung und Begleitung im Umgang mit Krankheitssymptomen
– Beratung und Begleitung in Krisen
– Planung einer Tages- und Wochenstruktur
– Beratung und Unterstützung in Alltagssituationen
– Erarbeiten und Einüben von Bewältigungsstrategien
– Wahrnehmen von Stress und Risikofaktoren
– Beratung und Unterstützung im Umgang mit Medikamenten
– Zusammenarbeit mit Angehörigen, Ärzten und Bezugspersonen

“Jede schwierige Situation, die du jetzt meisterst, bleibt dir in Zukunft erspart.” 

Dalai Lama

Ludivine

Ludivine Hunt-Amstutz

Zulassungen:
ZSR Nr.: I688102
Psych. Bedarfsabklärungsnummer: 949

Grundausbildung:
2004-2008, Diplom Pflegefachfrau, Schwerpunkt Psychiatrie in Münsingen

Weiterbildungen:Angst und Angststörungen
Motivierende Gesprächsführung
Depressionen
Wirkung von gesundem Selbstwert/Selbstvertrauen
Management/Coaching
RAI-HC und RAI-HC Mental Health
Suchterkrankungen und Coping Strategien
NLP

Berufserfahrung:
seit 2016 freiberufliche ambulante psychiatrische Pflege
Leitung Fachteam Psychiatrie, Spitex Seeland
Soziotherapie und Re-sozialisation,
Akutpsychiatrie,
Universitäre psychiatrische Dienste Bern, Sozialpsychiatrie

Franziska

Franziska Hemund

Zulassungen:
ZSR Nr. U942502
Psych. Bedarfsabklärungsnummer: 1836

Grundausbildungen:
2013-2015 höhere Fachschule, BZ Pflege Bern
2010-2013 Fachfrau Gesundheit EFZ, Seelandheim Worben

Weiterbildungen:
Casemanagement
Abklärungsfachfrau
Motivierende Gesprächsführung und gewaltfreie Kommunikation
Coaching Ausbildung NLP
Selbstbehauptungs- und Resilienztrainerin für Kinder und Jugendliche

Berufserfahrung:
Seit Januar 2019 freiberufliche ambulante psychiatrische Pflege
Spitex, Fachteam Psychiatrie
Akutpsychiatrie
Kinder und Jugendpsychiatrie
Sozialpsychiatrie